2013

subconscious areas

Zwei-Kanal-Video/ -Sound

Ein Projekt über Träume, verschiedener Menschen, mit unterschiedlichen Hintergründen, aus unterschiedlichen Ländern. Gegenstand der Untersuchung war, wie sehr sich die reale Umgebung, das soziale Umfeld und die Kultur in den jeweligen Traumerzählungen der Menschen manifestieren.

Die audiovisuelle Multi-Kanal-Installation zeigt die Umgebungen von sieben Menschen aus drei verschiedenen Ländern, mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen. Diese sieben anonym bleibenden Personen erzählen jeweils einen Traum, der an einem für sie bedeutenden Ort stattgefunden hat. Dabei hat jeder eine eigene Art die Traumnarration zu dramatisieren, zu schließen oder zu öffnen.

Auf der visuellen Ebene sehen wir die realen Umgebungen der Träumer, verwebt zu einer mal klaren, mal ebenfalls traumwandlerischen assoziativen Erzählung, die mal den Text begleitet, mal abschweift.

Der Sound bildet die dritte Ebene und unterstreicht die surreale Komponente der Traumerfahrung. Die Traumsequenzen werden auf zwei hintereinanderliegende Projektionsflächen projiziert. Doppelprojektionen und einseitig projizierte Bilder wechseln sich ab.

Ausstellungsansichten
Spinnereirundgang Herbst 2017
& Kunstmuseum Kloster unser lieben Frauen, Magdeburg
Fokus Junge Kunst

Format: 2-Kanal-Video und 4-Kanal-Sound Installation,
2:1 HD Video synchron projiziert, Farbe
Länge: 30min.
Sprache: deutsch/englisch/spanisch
Ort: Deutschland/UK/Mexiko
Förderer: EMARE Residenzstipendiums in CANTE, San Luis Potosí in Mexico;
Graduiertenförderung des Landes Sachsen-Anhalt